Wir sind ein Freundeskreis selbstbewusster, aufgeschlossener sowie weltoffener Ingenieure und Naturwissenschaftler, die ihr Studium gemeinsam erfolgreich absolvieren und sich im späteren Berufsleben unterstützen.

Es ist unser Ziel, uns durch ein zügiges und fokussiertes Studium, gezielte Fort- und Weiterbildungen, gegenseitige Unterstützung und regen Erfahrungsaustausch untereinander auf Führungsaufgaben und die Übernahme von Verantwortung vorzubereiten. Ein wichtiger Bestandteil und elementarer Wert dieser Vorbereitung liegt dabei im generationen- und fächerübergreifenden Austausch zwischen den Mitgliedern unseres Lebensbundes. Dabei verfolgen wir, auf unserer über 140-jährigen Tradition aufbauend, das Ziel den weltweiten Freundeskreis weiterzuentwickeln und die Zusammenarbeit mit internationalen Führungskräften stets zu fördern. Viele dieser internationalen Kontakte werden bereits während des Studiums geknüpft, da wir unsere aktiven Studenten dabei fördern und unterstützen, neue Erfahrungen während eines Auslandssemesters oder eines Praktikums zu sammeln.

Alle Ziele und unser gesamtes Handeln wird durch gemeinsame Erlebnisse – Reisen, Exkursionen, Stammtische – begleitet und ergänzt, die unser miteinander stärken, unsere kulturelle und soziale Sichtweise auf aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen schärfen, die freundschaftliche Bindung untereinander festigen und dabei allen viel Spaß und Abwechslung bringen.

Wir grenzen uns dabei als moderne Verbindung klar von der „klassischen“ vorurteilsbehafteten Verbindung  ab. Unzeitgemäße Traditionen und steile Hierarchien wurden abgelegt und die Gemeinschaft, die Hilfestellung während des Studiums, der Spaß während der Studienzeit und ein erfolgreiches Studium stehen bei uns klar im Vordergrund.

Voraussetzung für die Mitgliedschaft:

  • Technisches, naturwissenschaftliches oder angrenzendes Studium
  • Übernahme von Verantwortung durch das Ausüben angetragener Ämter; insbesondere Vorstandsämter
  • Bereitwillige und solidarische gegenseitige Unterstützung zur Erreichung der Ziele
  • Toleranz in religiösen und politischen Fragen
  • Aktive Teilnahme am Vereinsleben durch persönliches Engagement
  • Aktive Teilnahme an gemeinsamen Veranstaltungen und Aktivitäten